Marmeladenverkauf zu Gunsten der Flutopfer

Artikel aus dem Mitteilungsblatt vom 05.08.2021

Dank großzügiger Spenden konnten wir in den letzten Tagen leckere Marmeladen kochen, die bis zum 26. August 2021 erhältlich sind bei:

Besucherzentrum Kloster Maulbronn 9.30 – 17.30 Uhr
Wochenmarkt Maulbronn mittwochs 08.00 – 13.00 Uhr
Milchhäusle Schülenswaldhof zwischen Zaisersweiher und Diefenbach
Familie Martin – Postplatz 6 – Zaisersweiher
Familie Ferdinand – Walter-Barth-Strasse 10 – Zaisersweiher
Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Spendern Bauernhof Stahl aus Lomersheim, Beck´s Hof-Markt aus Eberdingen, Biohof Seemann aus Eberdingen sowie Familie Nienhaus aus Eberdingen. An unserer Aktion beteiligen sich die Landfrauen aus Neuhausen mit selbst gemachten Nudeln und Marmelade. Auch hier ein Dankeschön an die fleißigen LandFrauen. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf erhält die von der Flutkatastrophe komplett zerstörte Hebammenpraxis „Zwergenmanufaktur“ von Nina Wortha und Marion Serman in Dernau.

Für das Kinderferienprogramm „Backen im Backhaus“ am 18.08.2021 um 14.30 Uhr suchen wir noch fleißige Helfer. Bitte direkt bei Ronja Röhmig melden. DANKE

landfrauen-enzkreis.de/ortsvereine/maulbronn-zaisersweiher/

Hilfe für Flutopfer – Aktion Marmeladenverkauf

Artikel aus dem Mitteilungsblatt vom 29.07.2021


Sehr viele Menschen helfen den Opfern der Flutkatastrophe. Auch wir, die LandFrauen Zaisersweiher, wollen mit einem Marmeladen-Verkauf einen Beitrag leisten. Ab Donnerstag 5. August 2021 startet der Verkauf von selbst gemachter Marmelade & Säften. Nähere Infos zu den Verkaufsstellen werden nächste Woche im Amtsblatt veröffentlicht. Die Aktion läuft bis zum Donnerstag 26. August 2021. Der gesamte Spendenerlös geht an die von der Flutkatastrophe komplett zerstörte Hebammenpraxis „Zwergenmanufaktur“ von Nina Wortha in Dernau. Über den Verkaufserlös hinaus leiten wir selbstverständlich auch alle Geldspenden weiter. Der Deutsche LandFrauenverband setzt sich gezielt für die Stärkung der Geburtshilfe im ländlichen Raum ein. Wir haben diese Einrichtung gezielt ausgesucht, damit wir sicherstellen, dass die Hilfe zu 100 Prozent dort ankommt wo sie benötigt wird.
Wir freuen uns, wenn Mitglieder der LandFrauen Zaisersweiher selbstgemachte Marmelade, Säfte oder weiteres Selbstgemachtes, für den Verkauf spenden. Spenden bitte direkt beim Vorstand abgeben. Dankeschön.

Rezept-Ideen von unserem Vortrag „Ich habe zu viele Kräuter im Garten, was kann ich damit tun“?


Vergangenen Mittwoch hat Frau Patricia Günther in einem Vortrag über unsere heimischen Kräuter und deren vielfältige Verwendungsmöglichkeiten referiert. Unser Tipp beim nächsten Grillen oder zu einem leckeren Salat – Kräuterbaguette:
Zutaten: 75 g Walnüsse, 250 g Dinkelmehl, 250 g Weizenmehl, 320 ml lauwarmes Wasser, 1 Päckchen Trockenhefe, 1 TL Salz, 1 Packung Feta, 1 Handvoll Kräuter wie z. B. Petersilie, Rosmarin, Thymian, Oregano . . . je nach Geschmack.
Das Mehl mit Salz, Trockenhefe und lauwarmem Wasser zu einem Teig verarbeiten, etwa 30 Minuten gehen lassen. Grob gehackte Nüsse, klein gewürfelten Feta und klein geschnittene Kräuter untermengen, nochmals gehen lassen bis sich der Teig etwa verdoppelt hat (dauert etwa 1 Stunde). Aus dem Teig mit bemehlten Händen 2 längliche Rollen formen und, falls vorhanden, die Teiglinge in einer speziellen Baguette-Form backen. Andernfalls die Baguette auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier legen und die Oberfläche mehrfach ein wenig einschneiden. Es sieht schön aus, wenn die Rollen mehrfach in sich verdreht gebacken werden. Backofen auf 220 Grad vorheizen und zunächst 10 Minuten bei 220 Grad backen, dann auf 200 Grad reduzieren und weitere 20 bis 30 Minuten backen.

Baguette geht gerade, bald wird gebacken & fotografiert

landfrauen-enzkreis.de/ortsvereine/maulbronn-zaisersweiher/

Stadtradeln 2021 bei den LandFrauen Enzkreis

Artikel aus dem Mitteilungsblatt vom 22.07.2021

Nächsten Freitag, 23.07.2021, treffen wir uns um 18 Uhr zu einer Abend-Radtour. Jeder der Lust hat kann mitfahren, egal ob Mitglied oder Nicht-Mitglied, egal ob Frau, Mann oder Kind . . . Jeder der Lust hat die Landfrauen beim Stadtradeln zu unterstützen ist herzlich eingeladen. Alle gemeinsam gefahrenen Kilometer werden dann auf das Konto der LandFrauen Zaisersweiher eingetragen. Die Tour ist etwa 10 km lang.
Treffpunkt: 23.07.2021 um 18 Uhr am Schotterparkplatz an der Sportgaststätte Zaisersweiher

Registrierung über: stadtradeln.de
Im Konto unter Einstellungen folgendes auswählen: Kommune: Enzkreis, Team: LandFrauen Enzkreis Untergruppe: LandFrauen Zaisersweiher


Foto: Sybilla Ferdinand

Klosterführung Maulbronn – nur für Mitglieder der Landfrauen Zaisersweiher
28. Juli 2021 – 16.00 Uhr
Im Anschluß an die 1-stündige Führung findet im Kräutergarten ein Workshop statt.
Voranmeldung erforderlich – es sind noch Plätze frei – bitte bei Ronja Röhmig anmelden.

landfrauen-enzkreis.de/ortsvereine/maulbronn-zaisersweiher/

Klosterführung und Stadtradeln 2021 bei den LandFrauen

Artikel aus dem Mitteilungsblatt vom 15.07.2021

Liebe Mitglieder, als Dank für das jährliche Schmücken des Osterbrunnen im Klosterhof, lädt die Klosterverwaltung Maulbronn die Landfrauen Zaisersweiher zu einer Klosterführung ein. Diese Aktion soll uns deren Wertschätzung zeigen, dass unsere Mitglieder jedes Jahr den Osterbrunnen so wunderschön schmücken. Ein Foto des Brunnens hat es im letzten Jahr sogar bis in die BILD Zeitung geschafft.
Der Termin findet am 28. Juli 2021 um 16.00 Uhr statt. 1-stündige Klosterführung mit anschließendem Workshop im Freien in der Nähe des Kräutergartens. Dieser Termin ist nur für Mitglieder der Landfrauen Zaisersweiher – Voranmeldung erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Nächster Vortrag
21. Juli 2021  –  19 Uhr
Ich habe zu viele Kräuter im Garten, was kann ich damit tun?
Referentin: Patricia Günther, Turn- und Festhalle Zaisersweiher, Kleiner Saal

Stadtradeln 2021 bei den LandFrauen Enzkreis
Die Stadt Maulbronn tritt zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Enzkreis und der Stadt Pforzheim in die Pedale. Nachhaltige Mobilität und Klimaschutz lautet das Credo der Maulbronner Radfahrer ab dem 16. Juli 2021 und dabei kommen Spaß an Bewegung und Teamgeist sicherlich nicht zu kurz. Vom 16. Juli bis einschließlich 5. August 2021 können sich Fahrradbegeisterte und die, die es noch werden wollen, sich an der Aktion beteiligen.
Wir laden auch dieses Jahr zum Stadtradeln herzlich ein und freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme. Sie können sich auch wie schon im vorangegangen Jahr unter den KreislandFrauen mit einer Untergruppe ihres Ortsvereins anmelden. Dann ist auch klar, wie viele KM pro Ortsverein geradelt wurden. Alle sind eingeladen, an dieser Aktion teilzunehmen. Es gilt: auf die Fahrräder, fertig, los!

Registrierung über: stadtradeln.de
Im Konto unter Einstellungen folgendes auswählen: Kommune: Enzkreis, Team: LandFrauen Enzkreis

landfrauen-enzkreis.de/ortsvereine/maulbronn-zaisersweiher/

Enzkreis

Stadtradeln 2021 bei den LandFrauen Enzkreis

Artikel aus dem Mitteilungsblatt vom 08.07.2021

Die Stadt Maulbronn tritt zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Enzkreis und der Stadt Pforzheim in die Pedale. Nachhaltige Mobilität und Klimaschutz lautet das Credo der Maulbronner Radfahrer ab dem 16. Juli 2021 und dabei kommen Spaß an Bewegung und Teamgeist sicherlich nicht zu kurz. Vom 16. Juli bis einschließlich 5. August 2021 können sich Fahrradbegeisterte und die, die es noch werden wollen, sich an der Aktion beteiligen.
Wir laden auch dieses Jahr zum Stadtradeln herzlich ein und freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme. Sie können sich auch wie schon im vorangegangen Jahr unter den KreislandFrauen mit einer Untergruppe ihres Ortsvereins anmelden. Dann ist auch klar, wie viele KM pro Ortsverein geradelt wurden. Alle sind eingeladen, an dieser Aktion teilzunehmen. Es gilt: auf die Fahrräder, fertig, los!

Registrierung über: stadtradeln.de
Im Konto unter Einstellungen folgendes auswählen: Kommune: Enzkreis, Team: LandFrauen Enzkreis

landfrauen-enzkreis.de/ortsvereine/maulbronn-zaisersweiher/

Lieblings-Rezepte der Landfrauen

Artikel aus dem Mitteilungsblatt vom 08.07.2021

Falafel ist ein Fast Food aus dem Nahen Osten, das in den letzen Jahren an Popularität sehr zugenommen hat. Das Ergebnis ist ein schmackhafter, mundgerechter Leckerbissen mit einem zarten Inneren und einer knusprigen Hülle.  

Zutaten für 4 Personen:

400 g Kichererbsen aus der Dose, 2 Knoblauchzehen, 1 TL Salz, 2 TL Orientalische Gewürze (Kabseh Spices oder Mashawi Spices), 2 EL Olivenöl

Eigene Würzmischung herstellen: 2 TL Koriander gemahlen, 2 TL Kreuzkümmel gemahlen, 1 ½ TL Meersalz, 1 TL gemahlener Pfeffer, Chiliflocken oder Chilipulver nach Geschmack – hiervon 2 TL als Orientalische Würze verwenden.

Die Zutaten miteinander vermengen und pürieren. Es sollte eine formbare Masse entstehen. Gegebenenfalls etwa 2 EL Mehl zufügen und die Masse vor dem Braten für etwa 45 – 60 Minuten in den Kühlschrank stellen. Je nach Belieben Kugeln oder kleine Patties formen. Diese können entweder im heißen Öl in der Pfanne gebraten oder im Backofen bei 200 Grad für 20 Minuten gebacken werden. In der Pfanne werden die Falafel auf jeden Fall knuspriger als bei der Zubereitung im Backofen. Für die Zubereitung im Backofen, die Falafel mit ein ganz wenig Öl einpinseln. Dazu paßt sehr gut ein gemischter Salat und ein Quark-Dip.

Lieblings-Rezepte der Landfrauen

Artikel aus dem Mitteilungsblatt vom 01.07.2021

Tomaten-Zucchini-Feta-Auflauf, ein schnelles Sommergericht.

Zutaten für zwei Personen:

300 g Zucchini,  400 g Tomaten, 1 Packung Feta Schafskäse, Olivenöl, Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer aus der Mühle

Die Zucchini der Länge nach in fingerdicke Streifen und diese in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Tomaten kurz überbrühen und die Haut abziehen, in Stücke schneiden, dabei den Strunk entfernen. Zucchini in heißem Olivenöl mit Thymian kurz anbraten, Tomaten zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Gut gemischt in die Auflaufform geben, obenauf den in Würfel oder Scheiben geschnittenen Feta. Alles großzügig mit Oregano bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 220° 20-25 Minuten backen. Zu diesem saftigen Auflauf passt Reis sehr gut.

Kräuter- und Erntemarkt

WICHTIGE INFO: Für die Teilnahme am Kräuter- und Erntemarkt in Maulbronn am 4./5. September benötigen wir wieder Kuchen- oder Tortenspenden. Wer gerne etwas backen möchte um die LandFrauen zu unterstützen, bitte Info an ein Mitglied aus dem Vorstand oder direkt per Mail: maulbronn-zaisersweiher@landfrauen-enzkreis.de
Sehr gerne nehmen wir auch Kuchenspenden von Nicht-Mitgliedern entgegen. Kommt gut durch die Tage, die sinkenden Inzidenz-Zahlen stimmen uns optimistisch. Trotzdem: Bleibt vorsichtig und passt gut auf euch auf.
landfrauen-enzkreis.de/ortsvereine/maulbronn-zaisersweiher/

Lieblings-Rezepte der Landfrauen

Artikel aus dem Mitteilungsblatt vom 24.06.2021

Spaghetti-Bolognese ist weltweit bekannt und beliebt bei Erwachsenen und Kindern. Heute kochen wir eine vegetarische Variante die innerhalb von 30 Minuten serviert werden kann.

Zutaten für 4 Personen:

150 g rote Linsen, 700 g passierte Tomaten, 2 EL Tomatenmark, 1 große Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 rote Paprika, 1 TL Kokosblütenzucker oder anderen Zucker, Gewürze nach Geschmack: Salz, Chili, süßes Paprikapulver, Oregano, Basilikum, Thymian

Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl anschwitzen. Die roten Linsen gut gewaschen und abgetropft kurz mit anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und zusammen mit den Gewürzen kurz mitbraten. Mit den passierten Tomaten aufgießen, Zucker sowie gepresste Knoblauchzehe zufügen und mit geschlossenen Deckel etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen. Zwischenzeitlich die Paprika fein würfeln und ebenfalls zugeben und weitere 15 Minuten weiter köcheln lassen. Zwischendrin rühren und eventuell mit etwas Gemüsebrühe oder Wasser auffüllen, falls die Sauce zu dick ist.

Zum Schluss gut abschmecken (nicht mit dem Oregano sparen) und zusammen mit Nudeln & Parmesan servieren. Gut passt ein gemischter grüner Salat dazu.

Die Gewinner unseres Foto-Wettbewerb „Was summt & brummt im Garten“ stehen fest

Artikel aus dem Mitteilungsblatt vom 17.06.2021

Die Resonanz war ganz toll und unsere Leser haben viele schöne Bilder eingesendet. Vielen Dank an alle Teilnehmer und Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.

Platz 1
Platz 2
Platz 3

Lieblings-Rezepte der Landfrauen

Artikel aus dem Mitteilungsblatt vom 10.06.2021

Heute kommt ein Rezept vom Klassiker „Spargel“, der in Deutschland ab etwa Mitte April bis zum 24. Juni, dem Johannistag, geerntet wird. Danach herrscht konsequenter Erntestopp, denn die Spargel­pflanzen müssen sich bis zur nächsten Saison erholen und neue Sprossen ausbilden. Es ist also noch ein wenig Zeit, um dieses Rezept auszuprobieren. Unterstützt unsere Spargelbauern, kauft regional!
Der Weiße Spargel, der unterirdisch wächst – auch Bleichspargel genannt – ist in Deutschland wegen seines feinen Aromas besonders beliebt. Da er die gesamte Zeit über unter der Erde wächst, bleiben die Stangen weiß. Kurz bevor die Stangen die Erde durchbrechen, werden sie gestochen und geern­tet.
Grüner Spargel, auch Grünspargel genannt, bildet mithilfe der Sonne den Pflanzenfarbstoff Chloro­phyll, der das Gemüse grün färbt und ihm seinen typisch nussigen Geschmack verleiht. Zudem ent­hält er viel Vitamin C und Provitamin A. Grünspargel muss nicht geschält werden – seine Schale ist zarter und kann mitgegessen werden. Lediglich der untere Abschnitt wird geschält, falls dieser weiß und holzig ist.
Außerdem gibt es noch den Violetten Spargel, der entsteht dann, wenn weißer Spargel durch die Erde bricht und der Sonne ausgesetzt ist. Dabei verfärbt sich der Spross. Er ist etwas intensiver im Geschmack als weißer Spargel und kann genauso zubereitet werden.
Thaispargel ist der Junior des grünen Spargels, da er früher geerntet wird. Er eignet sich hervorra­gend für die Zubereitung im Wok, benötigt keine langen Garzeiten und muss ebenfalls nicht geschält werden.

Spargel mit Radieschen-Ei-Vinaigrette

Zutaten für 4 Personen:
20 Stangen grüner oder weißer Spargel, 20 g Butter oder Margarine, 100 ml Weißwein, 300 ml Ge­müse- oder Geflügelfond, 10 weiße Pfefferkörner, 2 Estragonzweige, Salz, Zucker

Den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Butter/Margarine, Weißwein, Fond, weiße Pfefferkörner und die Estragonzweige in einer weiten Pfanne erhitzen, mit Salz und Zucker würzen. Den Spargel in den heißen Sud legen, Deckel auflegen und etwa 10 Minuten auf mittlerer Hitze garen. Der Spargel sollte noch ein klein wenig Biss haben.

Radieschen-Ei-Vinaigrette:
2 hart gekochte Eier in Würfel geschnitten, 1 Bund Radieschen in feine Streifen geschnitten, 1 Bund Schnittlauch in Röllchen geschnitten, 2 Schalotten fein gewürfelt, 40 ml Balsamico bianco, 10 g Zu­cker, 60 ml Olivenöl, Salz, Pfeffer, 100 ml vom Spargelfond

Balsamico und 100 ml Spargelfond mit Salz, Pfeffer und Zucker in einer Schüssel gut verrühren, das Olivenöl langsam einlaufen lassen und dabei kräftig unterrühren. Radieschen, Schnittlauch, Eier und Schalotten zugeben und alles gut vermischen. Den Spargel auf einer großen Platte anrichten, die Vi­naigrette darüber geben. Guten Appetit.

Heute können noch Fotos für unseren Wettbewerb „Was summt & brummt im Garten“ eingereicht werden. Bitte fleißig auf Instagram: landfrauen.zaisersweiher abstimmen, nächste Woche werden die Gewinner bekannt gegeben. Bis dahin wünschen wir alle Gute.

Lieblings-Rezepte der Landfrauen

Artikel aus dem Mitteilungsblatt vom 03.06.2021

Den Anfang machen die saisonalen Früchte Erdbeeren und Rhabarber, die sich in diesem Crumble zu einer süß-sauren-knusprigen Geschmacksexplosion im Mund vereinen. Unterstützt unsere Erdbeerbauen, kauft regional! Viel Spaß beim nachbacken und genießen.

Erdbeer-Rhabarber-Crumble

Für 6 Stück

Zutaten für die Streusel:
50 g gemahlene Mandeln, ½ Vanilleschote, 175 g Mehl, 100 g brauner Zucker, 30 g grobe Hafer- oder Dinkelflocken, 125 g weiche Butter oder Margarine, 1 Prise Salz
Zutaten Füllung:
150 g Rhabarber, 400 g Erdbeeren, 25 g brauner Zucker
Für die Streusel alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Weiche Butter oder Margarine in Flöckchen darauf geben und mit den Fingern zu Streuseln verreiben. Kalt stellen.
Rhabarber putzen und in 1 cm große Stückchen schneiden. Erdbeeren je nach Größe halbieren oder vierteln. Mit dem Zucker mischen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.
Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Die Füllung auf die Auflaufförmchen (breite Tassen funktionieren auch) verteilen, mit den Streuseln bedecken. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun und knusprig sind. Die Erdbeer-Rhabarber-Crumbles mit Puderzucker bestäubt servieren. Dazu passt Schlagsahne.

Weiterhin läuft unser Fotowettbewerb „Was summt & brummt im Garten“ auf Instagram bis zum 10. Juni. Vorbeischauen und mitmachen lohnt auf jeden Fall. Instagram: landfrauen.zaisersweiher oder per Mail: maulbronn-zaisersweiher@landfrauen-enzkreis.de

Der Frühling stimmt uns hoffnungsfroh. Momentan sieht es aus, dass wir die dritte Corona-Welle besiegen können. Bitte werdet nicht unvorsichtig und passt gut auf euch auf.

Fotowettbewerb – Was summt & brummt im Garten

Artikel aus dem Mitteilungsblatt vom 20.05.2021

Der Mai ist dieses Jahr noch nicht so richtig in Fahrt gekommen, sobald jedoch die Sonne scheint, lassen die kleinsten Bewohner sich in der Natur blicken. Wir suchen das beliebteste Foto aus der Katagorie „Was summt & brummt im Garten“. Natürlich fallen in diese Kategorie auch Insekten, welche weder summen noch brummen. Jeder, der mitmachen möchte (auch Nichtmitglieder), kann sein Foto an Ronja Röhmig per Mail:
maulbronn-zaisersweiher@landfrauen-enzkreis.de
oder direkt auf Instagram: landfrauen.zaisersweiher verschicken.
Der Wettbewerb endet am 10. Juni 2021. Die ersten drei Fotos mit den meisten Likes erhalten jeweils einen kleinen Preis.

Das Lösungswort von unserem Rätsel der Ausgabe Nr. 17 lautet: BIENE

Parallel hierzu suchen wir die beliebtesten Rezepte unserer Landfrauen und interessierten Leser. Diese bitte mit Foto (am besten in Querformat) ebenfalls an Ronja Röhmig weiterleiten. In den nächsten Ausgaben wird eine Auswahl davon veröffentlicht.